Angebote zu "Alles" (24 Treffer)

Kategorien

Shops

Die besten Witze aus der DDR
4,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Bekanntlich blühte die Witzkultur in der DDR. Was an Kantinen- und Kneipentischen, auf Parteiversammlungen und am Arbeitsplatz, dem Kampfplatz für den Frieden, erzählt wurde, richtete sich gegen Obrigkeit, Schönfärberei, Bevormundung. Die besten Witze waren politische Witze, und politisch waren Witze selbst dann, wenn sie auf Mangelwaren, unfähige Leiter oder niedrigen technischen Standard anspielten. Denn schließlich wurde alles zum Politikum, weil stets und überall galt: Wir sind die größte und beste DDR der Welt.

Anbieter: buecher
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Deutschjüdische Glückskinder
12,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Bestseller jetzt im TaschenbuchAls Glückskinder oder fast Glückskinder - denn sie hatten alles verloren außer dem Leben - können die Mitglieder der weitverzweigten Familie Wolffsohn bezeichnet werden, die dem Holocaust entkommen sind, nach Palästina, später Israel, oder in andere Gegenden der Welt. Einige kehrten sogar nach Deutschland zurück, trotz allem, so wie Michael Wolffsohns Großvater Karl Wolffsohn mit seiner Frau Recha. Was sie erlebten, wie sie vorher, im Exil und nachher lebten und liebten, wie ihr Erleben Kinder und Kindeskinder prägte, davon erzählt Michael Wolffsohn pointiert und ohne jede Schönfärberei.

Anbieter: buecher
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Fake it
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Männer sind Meister der Täuschung, Frauen Meisterinnen der Enttäuschung. Ständig entlarven wir unsere Fehler selbst und legen uns damit Steine in den Weg. Mit unserem Perfektionismus und unseren Selbstzweifeln machen wir uns jede Menge unnötigen Stress - ob bei der Arbeit oder im Privatleben. Dabei liegt das Glück nur ein paar kleine Täuschungsmanöver entfernt. Denn manchmal reicht ein bisschen Schönfärberei, um Probleme loszuwerden oder - noch besser - sie sich gar nicht erst aufzuhalsen.Bestseller-Autorin Hanna Dietz zeigt, wie viel gelassener das Leben wird, wenn wir über unsere Unsicherheiten hinwegtäuschen oder nur so tun, als hätten wir alles voll im Griff. Mit der nötigen Prise Humor führt sie durch das Dickicht der selbstgebauten Stolperfallen und zeigt, wie wir uns nicht zuletzt auch selbst überlisten können, um uns das Leben einfacher zu machen.

Anbieter: buecher
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Vier Quadratmeter Freiheit
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Was ist alles nötig, um sich auf eine großartige Reise zu begeben? Und wie viel Vorbereitung ist notwendig? Nicht viel, denken sich Anja und Chris, als sie im Sommer 2013 mit einem kleinen, rudimentär ausgestatteten Land Rover Defender aufbrechen. Eigentlich wollen sie nur bis in die Türkei reisen, aber es gibt gute Gründe für sie, dort den europäischen Kontinent zu verlassen und nur mit Karte und Kompass bewaffnet ihren Weg zu suchen, der sie immer weiter Richtung Osten führt. Acht Monate lang durchstreifen sie Landschaften und Kulturkreise bis in den Mittleren Osten, Reiseziele, auf denen sie ihren ganz persönlichen Zugang zur Bevölkerung finden. Aus ihrem individuellen Blickwinkel und ohne Schönfärberei schildern die beiden die Unwägbarkeiten einer Abenteuerreise, begegnen den charismatischen Bewohnern des Iran, reisen durch Oman, Saudi Arabien, Jordanien und Israel/Palästina. Sie werden unterwegs irrtümlich verhaftet. Aber überall treffen sie auf unverhofft warme Gastfreundschaft.

Anbieter: buecher
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
"Wer nicht mit dem Wolf heult"
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Gegenchronik zum offiziellen Bayreuth - neu aufgelegt mit einem aktuellen Nachwort des Autors. Gottfried Wagner, Urenkel des Komponisten Richard Wagner und Sohn des ehemaligen Bayreuther Festspielleiters Wolfgang Wagner, forderte sie in seiner Autobiographie schon 1997, seine Schwester Katharina Wagner hat sie im Sommer 2009 nun endlich angekündigt: die ehrliche, unabhängige Aufarbeitung der Nazi-Vergangenheit des Wagner-Clans.Im Zentrum von "Wer nicht mit dem Wolf heult" steht die Lebenslüge einer der berühmtesten Familien Deutschlands; denn von einem demokratischen Neuanfang im "Neu-Bayreuth" der Nachkriegszeit konnte keine Rede sein. Der Liebe des Wagner-Clans zum "Führer" folgten nach 1945 Verdrängung und Verklärung. Ein transparenter Umgang mit dem schwer belasteten Wagner-Erbe wurde verweigert. Und die klammheimliche Bewunderung für Adolf Hitler, "Onkel Wolf", blieb. Der Bruch mit dem Wagner-Kult und mit dem alles beschönigenden Vater Wolfgang, der den "grünen Hügel" bis 2008 selbstherrlich regierte, war für Gottfried Wagner nur der erste Schritt. Seine Auseinandersetzung mit dem bereits vom heroisierten Operntitanen begründeten Antisemitismus führte ihn schließlich bis nach Israel, an die Seite der Holocaust-Opfer.Das 1997 erschienene Buch wurde zum internationalen Bestseller und hat mit Hunderten von Rezensionen und Medienberichten eine Lawine kontrastierender Meinungen ausgelöst. In seinem aktuellen Nachwort erzählt der Autor von seinen jüngsten Aktivitäten im Dialog zwischen Juden und Deutschen. Außerdem verleiht er seiner Hoffnung Ausdruck, dass nach der Ankündigung der neuen Festspielchefinnen, den gesamten, umfangreichen Briefwechsel zwischen Hitler und den Wagners von 1923 bis 1945 öffentlich zugänglich zu machen, die Zeit der Verdrängung und Schönfärberei nun auch in Bayreuth ein Ende finden wird.

Anbieter: buecher
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
'Wer nicht mit dem Wolf heult'
14,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Die Gegenchronik zum offiziellen Bayreuth – neu aufgelegt mit einem aktuellen Nachwort des Autors Gottfried Wagner, Urenkel des Komponisten Richard Wagner und Sohn des ehemaligen Bayreuther Festspielleiters Wolfgang Wagner, forderte sie in seiner Autobiographie schon 1997, seine Schwester Katharina Wagner hat sie im Sommer 2009 nun endlich angekündigt: die ehrliche, unabhängige Aufarbeitung der Nazi-Vergangenheit des Wagner-Clans. Im Zentrum von Wer nicht mit dem Wolf heult steht die Lebenslüge einer der berühmtesten Familien Deutschlands; denn von einem demokratischen Neuanfang im »Neu-Bayreuth« der Nachkriegszeit konnte keine Rede sein. Der Liebe des Wagner-Clans zum »Führer« folgten nach 1945 Verdrängung und Verklärung. Ein transparenter Umgang mit dem schwer belasteten Wagner-Erbe wurde verweigert. Und die klammheimliche Bewunderung für Adolf Hitler, »Onkel Wolf«, blieb. Der Bruch mit dem Wagner-Kult und mit dem alles beschönigenden Vater Wolfgang, der den »grünen Hügel« bis 2008 selbstherrlich regierte, war für Gottfried Wagner nur der erste Schritt. Seine Auseinandersetzung mit dem bereits vom heroisierten Operntitanen begründeten Antisemitismus führte ihn schliesslich bis nach Israel, an die Seite der Holocaust-Opfer. Das 1997 erschienene Buch wurde zum internationalen Bestseller und hat mit Hunderten von Rezensionen und Medienberichten eine Lawine kontrastierender Meinungen ausgelöst. In seinem aktuellen Nachwort erzählt der Autor von seinen jüngsten Aktivitäten im Dialog zwischen Juden und Deutschen. Ausserdem verleiht er seiner Hoffnung Ausdruck, dass nach der Ankündigung der neuen Festspielchefinnen, den gesamten, umfangreichen Briefwechsel zwischen Hitler und den Wagners von 1923 bis 1945 öffentlich zugänglich zu machen, die Zeit der Verdrängung und Schönfärberei nun auch in Bayreuth ein Ende finden wird.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Vier Quadratmeter Freiheit
24,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Was ist alles nötig, um sich auf eine grossartige Reise zu begeben? Und wie viel Vorbereitung ist notwendig? Nicht viel, denken sich Anja und Chris, als sie im Sommer 2013 mit einem kleinen, rudimentär ausgestatteten Land Rover Defender aufbrechen. Eigentlich wollen sie nur bis in die Türkei reisen, aber es gibt gute Gründe für sie, dort den europäischen Kontinent zu verlassen und nur mit Karte und Kompass bewaffnet ihren Weg zu suchen, der sie immer weiter Richtung Osten führt. Acht Monate lang durchstreifen sie Landschaften und Kulturkreise bis in den Mittleren Osten, Reiseziele, auf denen sie ihren ganz persönlichen Zugang zur Bevölkerung finden. Aus ihrem individuellen Blickwinkel und ohne Schönfärberei schildern die beiden die Unwägbarkeiten einer Abenteuerreise, begegnen den charismatischen Bewohnern des Iran, reisen durch Oman, Saudi Arabien, Jordanien und Israel/Palästina. Sie werden unterwegs irrtümlich verhaftet. Aber überall treffen sie auf unverhofft warme Gastfreundschaft. Steigen Sie ein und erleben Sie eine echte Geschichte über die Welt da draussen, so wie sie wirklich ist – jenseits der beängstigenden Horror-Nachrichten in unseren Medien.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Besten Witze aus der DDR
4,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Bekanntlich blühte die Witzkultur in der DDR. Was an Kantinen- und Kneipentischen, auf Parteiversammlungen und am Arbeitsplatz, dem Kampfplatz für den Frieden, erzählt wurde, richtete sich gegen Obrigkeit, Schönfärberei, Bevormundung. Die besten Witze waren politische Witze, und politisch waren Witze selbst dann, wenn sie auf Mangelwaren, unfähige Leiter oder niedrigen technischen Standard anspielten. Denn schliesslich wurde alles zum Politikum, weil stets und überall galt: Wir sind die grösste und beste DDR der Welt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Göttliche Vermählung
11,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch gibt nicht vor, was alles schlecht war und was noch getan werden muss. Es ist auch nicht des Rätsels Lösung für deine momentane Situation. Aber es fordert dich heraus, auf die Möglichkeiten in der Neuen Energie zu reagieren. Den Schlüssel zum eigenen Verstehen bekommst du geradewegs in die Hände gelegt. So manche dezent hineingepackte 'Wachmacher-Chilies', sowie die Botschaften aus den freien geistigen SEINS-Bereichen - geben dir den Kick und die Lust am eigenen Erfahren. Die Wortwahl ist klar und schnörkellos, frei von Bewertung oder esoterischer Schönfärberei. Die feine Mischung aus Romantik und Satire, lädt zum Schmunzeln ein und vermittelt eine wohltuende Leichtigkeit.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot