Angebote zu "Buch" (27 Treffer)

Maremonto Reise- und Wanderführer: Mallorca
€ 19.90 *
ggf. zzgl. Versand

Die Küsten Mallorcas sind mit einer unübersehbaren Zahl fantastischer Strände gesegnet, die die große Baleareninsel zu einem der beliebtesten Urlaubsziele Europas machen. Doch gibt es hier noch viel mehr zu entdecken: Die Hauptstadt Palma ist eine lebhafte Metropole mit über 700 Jahren Geschichte, die felsigen Gipfel und stillen Wälder des Tramuntana-Gebirges gehören zu den attraktivsten Wandergebieten des Mittelmeers. Historische Städte und Dörfer haben sich nahezu unverändert erhalten, abgelegene Landgüter repräsentieren den Glanz früherer Zeiten. Dieses Buch stellt alle wichtigen Ferienorte und Strände und alle interessanten Ausflugsziele Mallorcas mit vielen Fotos und Hintergrundinformationen vor, objektiv und ohne Schönfärberei. Die 18 schönsten und erlebnisreichsten Wandertouren der Insel werden ausführlich beschrieben. Ein differenziertes Bewertungssystem gibt Auskunft über die Anforderungen, topografische Detailkarten und GPS-Daten bringen Sie auf den richtigen Weg. Mit den herausnehmbaren Tourenblättern haben Sie alle wichtigen Informationen unterwegs immer griffbereit!

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 21, 2019
Zum Angebot
Maremonto Reise- und Wanderführer: Madeira
€ 17.90 *
ggf. zzgl. Versand

Auf Madeira warten einige der großartigsten Landschaften Europas auf ihre Entdeckung: Bizarre, wolkenumwaberte Felsregionen, dramatische Steilküsten und immergrüne Wälder an unzugänglichen Hängen, durchsetzt von Schluchten und Wasserfällen. Die weltweit einzigartigen Levadas führen Wanderer auf einfachen Wegen zu immer neuen, überwältigenden Eindrücken. Die Hauptstadt Funchal ist eine lebhafte südländische Metropole mit einigen der schönsten Gartenanlagen der Welt, deren Blütenreichtum Madeira den Beinamen ´´die Blumeninsel´´ einbrachte. Dieses Buch stellt alle interessanten Ortschaften und Ausflugsziele Madeiras sowie die Nachbarinsel Porto Santo mit vielen Fotos und Hintergrundinformationen vor, objektiv und ohne Schönfärberei. Die 18 schönsten und erlebnisreichsten Wandertouren auf Madeira werden ausführlich beschrieben. Ein differenziertes Bewertungssystem gibt Auskunft über die Anforderungen, topografische Detailkarten und GPS-Daten bringen Sie auf den richtigen Weg. Mit den herausnehmbaren Tourenblättern haben Sie alle wichtigen Informationen unterwegs immer griffbereit!

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 21, 2019
Zum Angebot
Pirmasens - Eine deutsche Stadt kämpft um ihre ...
€ 19.80 *
ggf. zzgl. Versand

Pirmasens hat eine der spannendsten und merkwürdigsten Stadtgeschichten Deutschlands! Viele überregionale Medien beschäftigen sich in letzter Zeit mit Pirmasens. Es geht um die ärmste Stadt der Deutschen mit auffallend großer Verschuldung, hoher Arbeitslosigkeit, enormen Insolvenzraten, starkem Bevölkerungsrückgang mit entsprechend zahlreichen Wohnungsleerständen und Rekorden im Koma-Trinken bei gleichzeitig bundesweit geringster Lebenserwartung. Aufgrund besonderer Vorfälle wurde schon früher von französischer Seite gefordert, dass die ehemalige Schuhmetropole ´´aus der Liste der zivilisierten Städte gestrichen werden müsse´´. Dabei ist Pirmasens eine Ortschaft, die in ihren Sternstunden so bedeutende Persönlichkeiten wie den Gründervater des Dadaismus Hugo Ball oder den Erfinder der Videospiele Hans Rudolph Baer hervorgebracht hat. Es wird heute allen Ernstes versucht, die reichlich in Erscheinung tretenden Probleme mit der Unterdrückung jeglicher Negativkommentare, dem Ausgeben erbettelten Geldes, der Errichtung von anti-asylantischen Schutzwällen und der Ansiedlung von Senioren (wenn schon die eigenen Jungen fliehen und die fremden Jungen unerwünscht sind) zu begegnen. Der Kampf um die Zukunft ist durch ein Gemisch von Selbstmitleid (Handaufhalten), Selbstüberschätzung (Schönfärberei) und Wut (Feindbildschüren) geprägt. Wenn Sie mehr über die in der Tat reichlich vorhandenen ´´Leichen im Keller´´ dieses Ortes wissen und die Reaktionen einer verletzten Volksseele auf Kritik von außen kennenlernen wollen, dann lesen Sie dieses Buch!

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 21, 2019
Zum Angebot
Berührt - Alltagsgeschichten von Familien mit b...
€ 15.90 *
ggf. zzgl. Versand

Sechs Frauen haben Geschichten über ihre Kinder geschrieben. Es sind traurige, skurrile, berührende, wütende und witzige Geschichten, die anders sind, anders, weil die Kinder anders sind. Diese Kinder hinterlassen besondere Spuren, denn diese Kinder haben körperliche und geistige Behinderungen. Das Neue und Einzigartige an diesem Buch ist, dass es den Autorinnen gelungen ist, behinderten Kindern Sprache und Ausdruck zu verleihen. Authentisch und ehrlich beschreiben sie auf höchst einfühlsame Weise die Entwicklung ihrer Kinder von der Geburt bis zur Einschulung. Statistisch gesehen hat jeder Achte eine persönliche Verbindung zu einem geistig behinderten Menschen in seiner Nachbarschaft, am Arbeitsplatz, in der Familie oder im Freundes- und Bekanntenkreis. Vor allem dieses Umfeld, aber auch eine breite Öffentlichkeit möchte das Buch erreichen, denn falsche Vorstellungen und Abwehrhaltungen gegenüber dem Alltag von Familien mit behinderten Kindern sind gang und gäbe. Die Autorinnen betreiben keine Schönfärberei, das würde nicht ihrer Lebenserfahrung entsprechen. Die Offenheit und Ehrlichkeit in ihren Geschichten haben sie sich durch die langjährige Reflexion in einem gemeinsamen Gesprächskreis erarbeitet. Dort sind sie ihren Gefühlen, Phantasien und Wahrnehmungen auf den Grund gegangen. Dass daraus Geschichten - Miniaturen gelebten Lebens - entstanden sind, ist ein Glücksfall. Miterlebbar wird in diesen Geschichten die Liebe und die Fürsorge dieser Frauen für ihre Kinder, der Kampf um Anerkennung und die Freude über jeden errungenen Sieg. Die kleinen Schritte voran sind die Erfolgserlebnisse, die oftmals Enttäuschungen, Verletzungen und die Traurigkeit erträglich werden lassen: Die Kinder haben ihnen beigebracht, wie nah Weinen und Lachen beieinander liegen, sie haben zu einer Achtsamkeit geführt, die das Menschenbild der Frauen verändert hat.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 21, 2019
Zum Angebot
Stadtluft Dresden 1
€ 12.95 *
ggf. zzgl. Versand

´´Stadtluft Dresden´´ ist eine Mischung aus Magazin und Buch, ein Bookzin, über Dresden. Die drei Dresdner Herausgeber, der Fotograf Amac Garbe, der Grafiker Thomas Walther und der Journalist Peter Ufer, vereinen mit ihrer im Dezember 2016 erstmalig erscheinenden Publikation auf knapp 140 Seiten 18 essayistische Lesestücke, Zeichnungen, Interviews, Porträts und Reportagen, die den Blick hinter bekannte Dresdner Geschichten der Vergangenheit und Gegenwart lenken. Exklusiv für ´´Stadtluft Dresden´´ recherchiert und geschrieben wurden die Stücke von Autoren, die auf unterschiedliche Weise mit Dresden verbunden sind: Durs Grünbein, Thomas Brussig, Peter Richter, Thomas Rosenlöcher, Anna Mateur, Michael Bittner, Heidrun Hannusch, Andreas Reimann, Maren Soehring, Axel Helbig, Nel, Juliane Hanka, Andreas Berger, Fabienne Kinzelmann und auch Peter Ufer. Die Bildsprache wird von Amac Garbes Fotohandschrift getragen; die grafische Gestaltung leistete Thomas Walther, Ö GRAFIK. So entstand eine Erstausgabe ganz aus einem Guss - bewusst ohne übliche Touristiktipps, ohne gekaufte PR-Texte und auch ohne Schönfärberei. ´´Stadtluft Dresden´´ ist eine unabhängige publizistische Notwehr, aber auch eine Liebeserklärung für und an die Stadt, über die man sich sowohl im besten als auch im schlechten Sinne immer wieder wundern muss.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 21, 2019
Zum Angebot
Das verlorene Paradies (DuMont Reiseabenteuer)
€ 14.99 *
ggf. zzgl. Versand

Urlaubsparadies oder Erdbebenhölle? Autor Philipp Lichterbeck macht alle Klischees über die Karibikinsel, auf der Kolumbus 1492 landete, vergessen und vermittelt uns durch seine Reiseerlebnisse ihr wahres Wesen. Er trifft auf Vodou-Priester und Hexenjäger, Zuckerrohrarbeiter oder Bildhauer, die aus Schrott und Men schenschädeln Kunstwerke montieren. Er beschreibt die Insel in mal witzigen, mal tragischen, mal abenteuerlichen Reisegeschichten, die seine große Sympathie für die Dominikanische Republik und Haiti zum Ausdruck bringen.DuMont Reiseabenteuer # das sind Reisen im Kopf tief hinein in ferne Länder, ein intimer Blick hinter die Kulissen fremder Welten und Kulturen. Sie fesseln und bereichern alle Menschen, die selbst am liebsten ständig zu neuen Horizonten aufbrechen möchten. Auslandskorrespondenten, hochkarätige Journalisten und international renommierte Schriftsteller erzählen mal mit Humor, mal mit feiner poetischer Note, aber immer mit Feingefühl und Respekt von ihren Begegnungen mit Menschen. Sie lassen hautnah an ihren Reiseerlebnissen teilhaben, als wäre man mit dabei ...´´Hier Traumstrände und All-Inclusive-Hotels. Dort grö ßte Armut. Philipp Lichterbeck hat Eindrücke gesammelt, mit Menschen gesprochen: ´Das verlorene Paradies´ ist absolut lesenswert.´´(Clever reisen!) ´´...Lichterbeck zeigt zwei Länder ohne Schönfärberei, das Urlaubsparadies und die Alptraumnation. Oder, wie es auf der Rückseite des Covers heißt: Karibik, ungeschminkt. Nicht jeder findet sich da wieder. Vor allem jene nicht, die die Dominikanische Republik bisher nur in den All-inklusive-Bunkern erlebt haben. Aber für diese Urlauber ist dieses Werk auch gar nicht geschrieben. Allen anderen sei gesagt: Das Buch ist phantastisch.´´www.reisenexclusiv.comPhilipp Lichterbeck, Jahrgang 1972, hat in Berlin, Spanien und Mexiko Lateinamerikanistik studiert und danach ein Volontariat beim Tagesspiegel absolviert. Heute lebt er als freier Journalist in Rio de Janeiro. Er hat zahlreiche Reportagen aus Lateinamerika und der Karibik veröffentlicht. Häufig pendelt er zwischen Brasilien und der Dominikanischen Republik, über die er einen Reiseführer geschrieben hat. Regelmäßig besucht er auch Haiti. Seine Texte erscheinen vor allem im ´´Tagesspiegel´´, aber auch in ´´Zeit´´ oder ´´FAZ´´.

Anbieter: MARCO POLO, KOMPA...
Stand: Jan 8, 2019
Zum Angebot
´´Wer nicht mit dem Wolf heult´´
€ 9.95 *
ggf. zzgl. Versand

Die Gegenchronik zum offiziellen Bayreuth - neu aufgelegt mit einem aktuellen Nachwort des Autors. Gottfried Wagner, Urenkel des Komponisten Richard Wagner und Sohn des ehemaligen Bayreuther Festspielleiters Wolfgang Wagner, forderte sie in seiner Autobiographie schon 1997, seine Schwester Katharina Wagner hat sie im Sommer 2009 nun endlich angekündigt: die ehrliche, unabhängige Aufarbeitung der Nazi-Vergangenheit des Wagner-Clans. Im Zentrum von ´´Wer nicht mit dem Wolf heult´´ steht die Lebenslüge einer der berühmtesten Familien Deutschlands; denn von einem demokratischen Neuanfang im ´´Neu-Bayreuth´´ der Nachkriegszeit konnte keine Rede sein. Der Liebe des Wagner-Clans zum ´´Führer´´ folgten nach 1945 Verdrängung und Verklärung. Ein transparenter Umgang mit dem schwer belasteten Wagner-Erbe wurde verweigert. Und die klammheimliche Bewunderung für Adolf Hitler, ´´Onkel Wolf´´, blieb. Der Bruch mit dem Wagner-Kult und mit dem alles beschönigenden Vater Wolfgang, der den ´´grünen Hügel´´ bis 2008 selbstherrlich regierte, war für Gottfried Wagner nur der erste Schritt. Seine Auseinandersetzung mit dem bereits vom heroisierten Operntitanen begründeten Antisemitismus führte ihn schließlich bis nach Israel, an die Seite der Holocaust-Opfer. Das 1997 erschienene Buch wurde zum internationalen Bestseller und hat mit Hunderten von Rezensionen und Medienberichten eine Lawine kontrastierender Meinungen ausgelöst. In seinem aktuellen Nachwort erzählt der Autor von seinen jüngsten Aktivitäten im Dialog zwischen Juden und Deutschen. Außerdem verleiht er seiner Hoffnung Ausdruck, dass nach der Ankündigung der neuen Festspielchefinnen, den gesamten, umfangreichen Briefwechsel zwischen Hitler und den Wagners von 1923 bis 1945 öffentlich zugänglich zu machen, die Zeit der Verdrängung und Schönfärberei nun auch in Bayreuth ein Ende finden wird.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 21, 2019
Zum Angebot
Menschlichkeit im Ghetto: Jurek Beckers Jakob d...
€ 7.99 *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 1999 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,3, Humboldt-Universität zu Berlin (Institut für Neuere deutsche Literatur), Veranstaltung: Jüdische Schriftsteller in Berlin nach 1945, Sprache: Deutsch, Abstract: 1969 erscheint in der DDR Jurek Beckers Erstlingswerk ?Jakob der Lügner?. Der Roman stößt im In- und Ausland auf eine außergewöhnlich positive Resonanz. Becker erhält dafür den Heinrich-Mann-Preis der DDR und den Schweizer Charles-Veillon-Preis. Der Autor schreibt auf eine leichte, amüsante Art, mit Humor Charme und Grazie über ein unerfreuliches und düsteres Thema: das Leben und Überleben von Juden in einem nationalsozialistischen Ghetto. ?Nacht? erscheint erstmals 1964 in einer Miniauflage bei Kindler. Der Titel verschwindet jedoch schnell wieder in der Versenkung, aus dem Kindler Verlag hieß es damals zur Begründung: ?in Deutschland darf ein solches Buch nicht verbreitet werden.? Nina Raven-Kindler, Frau des Verlegers und damalige Geschäftsführerin sagte sogar: ?In unserem Verlag fand sich keine Stimme dafür... Ich fürchte die falsche Reaktion des Publikums, das sehr gerne etwas finden möchte, um seine antisemitische Haltung zu rechtfertigen.? Diese Angst, Antisemitismus zu schüren, liegt darin begründet, daß Hilsenrath in seinem Roman erstmals mit der damaligen Tradition bricht, jüdische Figuren ausschließlich positiv darzustellen. Er schreibt gegen philosemitische Haltungen an, indem er ohne Schönfärberei schildert, wie die Bewohner eines jüdischen Ghettos unter Hunger, Kälte und Krankheiten leidend, zu kämpfenden Rivalen um jedes Stück Brot oder einen Schlafplatz werden. Erst nach weltweitem Erfolg wird der Roman 1978 neu verlegt. Die offensichtliche Gegensätzlichkeit zweier von jüdischen Autoren geschriebenen Ghettoromane hat mich zur genaueren Betrachtung der beiden Werke veranlaßt. Da für eine umfassende Interpretation in dieser Arbeit nicht genug Platz sein wird, möchte ich mich auf die Untersuchung wichtiger Figuren konzentrieren. Ich werde zeigen, wie unterschiedlich, in einigen Punkten aber doch ähnlich, die Autoren ihre Figuren im Ghetto agieren lassen, wie diese sich zwar an das Grauen gewöhnt haben, dennoch aber versuchen, dagegen anzukämpfen. Ich habe mich dabei auf die Opfer ? also auf die jüdischen Ghettobewohner ? konzentriert. Die Täter spielen in beiden Romanen keine große Rolle, bei Becker bleiben sie meist typenhaft. In ?Nacht? werden die Opfer gleichzeitig zu Tätern, die wahren Täter tauchen nur schemenhaft auf.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 21, 2019
Zum Angebot
Die besten Witze aus der DDR
€ 4.90 *
ggf. zzgl. Versand

Bekanntlich blühte die Witzkultur in der DDR. Was an Kantinen- und Kneipentischen, auf Parteiversammlungen und am Arbeitsplatz, dem Kampfplatz für den Frieden, erzählt wurde, richtete sich gegen Obrigkeit, Schönfärberei, Bevormundung. Die besten Witze waren politische Witze, und politisch waren Witze selbst dann, wenn sie auf Mangelwaren, unfähige Leiter oder niedrigen technischen Standard anspielten. Denn schließlich wurde alles zum Politikum, weil stets und überall galt: Wir sind die größte und beste DDR der Welt.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 21, 2019
Zum Angebot
Wirtschaftsmacht Afrika
€ 41.95 *
ggf. zzgl. Versand

Mit diesem Sammelband wird ein Beitrag zur aktuell kontrovers geführten Debatte über die Potenziale und Perspektiven der wirtschaftlichen Entwicklung Subsahara-Afrikas geleistet. Anders als die vom pessimistischen Diskurs oder von Schönfärberei geprägten Untersuchungen der Probleme und Chancen dieser Region basieren die Analysen von 20 renommierten Afrika-Experten in diesem Sammelband auf der Absicht, die Ursachen für den chronischen Widerspruch zwischen dem Reichtum dieser Region an Produktionsfaktoren und der Perpetuierung ihrer Lage als Hauptkrisenregion im weltweiten Vergleich aufzudecken. Ausgehend von der Bestimmung ihrer Potenziale werden zwei Fragen erörtert: a) nach den vielfältigen Faktoren, die deren Nutzung behindern, und b) nach der Möglichkeit der Überwindung dieser Faktoren.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 21, 2019
Zum Angebot