Ihr Schönfärberei Shop

Bedrohter Alltag
16,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch ist nicht nur von biogra­fischem Interesse. Es ist auch und nicht zuletzt ein Zeugnis christlicher Selbstbehauptung und Opposition und damit ein belangvoller Beitrag zur Aufarbeitung der DDR-Ver­gan­genheit. Dietmar Linke war Zeitzeuge speziell der ersten Jahre nach dem Machtwechsel von Walter Ulbricht zu Erich Honecker, der mit mancher Hoffnung auf inneren Wandel der DDR verbunden war. Erst die dramatische Selbstverbrennung des Pfarrers Oskar Brüsewitz am 18. August 1976 auf dem Marktplatz in Zeitz, ein verzweifelter Protest gegen die Unter­drückung der Kirche, warf ein grelles Schlaglicht auf die Wirk­lichkeit im Staat-Kirche-Verhältnis der DDR.Daran zu erinnern, ist in einer Zeit nos­talgischer Verklärung und postdik­tatorischer Schönfärberei sinnvoll und notwendig. Darin besteht das Ver­dienst des Autors. Seinem Buch ist eine breite Leserschaft zu wünschen. Namentlich Pastoren und Pädagogen der jüngeren Generation sollten sich für die Lektüre interessieren.

Anbieter: Dodax
Stand: 16.07.2020
Zum Angebot
Ampete Two Topteil E-Gitarre
1.450,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Weniger ist mehr, ist die Devise des Ampete Two Topteils. Kein Einschleifweg, keine aufwendige Klangregelung, nur 1 Kanal kein überflüssiger Schnickschnack - lt. Ampete auf das "Maximum reduziert! ". Die Ausstattung ist spartanisch: Volume (arbeitet als Powersoak und regelt die Leistung stufenlos von 0 - 20 Watt), Tone und Gain. Der Bone Schalter hat ernomen Einfluß auf den Grundsound - es stehen 3 völlig verschiedene Sounds zur Verfügung. Bone I reproduziert den klassischen Fender Style mit glasigen Höhen und schlanken Bässen, Bone II liefert das klassische, britische Brett - fett und mit ordentlich Punch, Bone III ist die Hot Rod Version, die berühmte Schippe mehr. Zusätzlich steht ein schaltbarer Boost zur Verfügung der dem Eingangssignal noch einmal bis zu 25dB auf die Mütze geben kann. Das Ergebnis kann sich hören lassen - das puristische Ampdesign des Ampete Two liefert einen gnadenlos ehrlichen, extrem dynamischen Sound - keine Schönfärberei sondern Ton pur! · Bauart: Röhre · Leistung: 20 W · Kanäle: 1 · Gainstufen: 2 · Klangregelung: Bone (I, II, III), Tone · Vorstufenröhren: 2x 12AX7 · Endstufenröhren: 2x EL84 · Impedanz: 8/16 Ohm · Lieferumfang: Footswitch · Abmessungen (BxHxT): 52,0 x 23,5 x 21,0 cm · Produktionsland: Topteil E-Gitarre

Anbieter: Musik Produktiv
Stand: 16.07.2020
Zum Angebot
Wer nicht mit dem Wolf heult
14,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Die Gegenchronik zum offiziellen Bayreuth – neu aufgelegt mit einem aktuellen Nachwort des Autors Gottfried Wagner, Urenkel des Komponisten Richard Wagner und Sohn des ehemaligen Bayreuther Festspielleiters Wolfgang Wagner, forderte sie in seiner Autobiographie schon 1997, seine Schwester Katharina Wagner hat sie im Sommer 2009 nun endlich angekündigt: die ehrliche, unabhängige Aufarbeitung der Nazi-Vergangenheit des Wagner-Clans. Im Zentrum von Wer nicht mit dem Wolf heult steht die Lebenslüge einer der berühmtesten Familien Deutschlands; denn von einem demokratischen Neuanfang im »Neu-Bayreuth« der Nachkriegszeit konnte keine Rede sein. Der Liebe des Wagner-Clans zum »Führer« folgten nach 1945 Verdrängung und Verklärung. Ein transparenter Umgang mit dem schwer belasteten Wagner-Erbe wurde verweigert. Und die klammheimliche Bewunderung für Adolf Hitler, »Onkel Wolf«, blieb. Der Bruch mit dem Wagner-Kult und mit dem alles beschönigenden Vater Wolfgang, der den »grünen Hügel« bis 2008 selbstherrlich regierte, war für Gottfried Wagner nur der erste Schritt. Seine Auseinandersetzung mit dem bereits vom heroisierten Operntitanen begründeten Antisemitismus führte ihn schliesslich bis nach Israel, an die Seite der Holocaust-Opfer. Das 1997 erschienene Buch wurde zum internationalen Bestseller und hat mit Hunderten von Rezensionen und Medienberichten eine Lawine kontrastierender Meinungen ausgelöst. In seinem aktuellen Nachwort erzählt der Autor von seinen jüngsten Aktivitäten im Dialog zwischen Juden und Deutschen. Ausserdem verleiht er seiner Hoffnung Ausdruck, dass nach der Ankündigung der neuen Festspielchefinnen, den gesamten, umfangreichen Briefwechsel zwischen Hitler und den Wagners von 1923 bis 1945 öffentlich zugänglich zu machen, die Zeit der Verdrängung und Schönfärberei nun auch in Bayreuth ein Ende finden wird.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 16.07.2020
Zum Angebot
Fake it
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Männer sind Meister der Täuschung, Frauen Meisterinnen der Enttäuschung. Ständig entlarven wir unsere Fehler selbst und legen uns damit Steine in den Weg. Mit unserem Perfektionismus und unseren Selbstzweifeln machen wir uns jede Menge unnötigen Stress - ob bei der Arbeit oder im Privatleben. Dabei liegt das Glück nur ein paar kleine Täuschungsmanöver entfernt. Denn manchmal reicht ein bisschen Schönfärberei, um Probleme loszuwerden oder - noch besser - sie sich gar nicht erst aufzuhalsen.Bestseller-Autorin Hanna Dietz zeigt, wie viel gelassener das Leben wird, wenn wir über unsere Unsicherheiten hinwegtäuschen oder nur so tun, als hätten wir alles voll im Griff. Mit der nötigen Prise Humor führt sie durch das Dickicht der selbstgebauten Stolperfallen und zeigt, wie wir uns nicht zuletzt auch selbst überlisten können, um uns das Leben einfacher zu machen.

Anbieter: Dodax
Stand: 16.07.2020
Zum Angebot
Die Ethik der Public Relations
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

PR nimmt heutzutage eine wichtige Brückenfunktion zwischen den Partikularinteressen der Wirtschaft und den Medien ein, welche sich einhergehend mit der Entwicklung der PR und der Emanzipation der Massenmedien gefestigt hat. Resultieren aus dieser Verknüpfung sieht PR sich zunehmend mit Manipulationsverdächtigungen, herrührend von der Art und Weise der Informationsverbreitung, konfrontiert. So ist in Bezug auf PR oft die Rede von Schönfärberei, Tricks, Bevorzugung und Bestechung. Seit Mitte der 60er Jahre wehrt sich die PR-Branche mittels noch heute gebräuchlicher Moral- und Verhaltenscodices gegen die Vorwürfe unterschwelliger Manipulation, wobei es sich bei der Verknüpfung von PR und Ethik weder um Utopie noch um ein Oxymoron handelt. So ist das Verhältnis von Ethik und Unternehmen fest in den Grundzügen eines westlich-liberalen Verständnisses von Marktwirtschaft integriert. PR-Ethik unterwirft Öffentlichkeitsarbeit moralischen und normativen Grundsätzen auf der Basis von Recht, Vertrauen und universal-gesellschaftlichen Standards. Doch Meinungsverschiedenheiten und Widersprüche sind nirgendwo größer, als in ihrer faktischen Gewichtung auf Richtigkeit und Moralität.

Anbieter: Dodax
Stand: 16.07.2020
Zum Angebot
Deutschjüdische Glückskinder (eBook, ePUB)
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Bestseller jetzt im Taschenbuch Als Glückskinder oder fast Glückskinder - denn sie hatten alles verloren außer dem Leben - können die Mitglieder der weitverzweigten Familie Wolffsohn bezeichnet werden, die dem Holocaust entkommen sind, nach Palästina, später Israel, oder in andere Gegenden der Welt. Einige kehrten sogar nach Deutschland zurück, trotz allem, so wie Michael Wolffsohns Großvater Karl Wolffsohn mit seiner Frau Recha. Was sie erlebten, wie sie vorher, im Exil und nachher lebten und liebten, wie ihr Erleben Kinder und Kindeskinder prägte, davon erzählt Michael Wolffsohn pointiert und ohne jede Schönfärberei.

Anbieter: buecher
Stand: 16.07.2020
Zum Angebot
Die besten Witze aus der DDR
4,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Bekanntlich blühte die Witzkultur in der DDR. Was an Kantinen- und Kneipentischen, auf Parteiversammlungen und am Arbeitsplatz, dem Kampfplatz für den Frieden, erzählt wurde, richtete sich gegen Obrigkeit, Schönfärberei, Bevormundung. Die besten Witze waren politische Witze, und politisch waren Witze selbst dann, wenn sie auf Mangelwaren, unfähige Leiter oder niedrigen technischen Standard anspielten. Denn schließlich wurde alles zum Politikum, weil stets und überall galt: Wir sind die größte und beste DDR der Welt.

Anbieter: Dodax
Stand: 16.07.2020
Zum Angebot
Jenseits des Tales
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

EIN MUSS FÜR JEDEN, DER KINDER LIEBTReinhard Knoppkas großer Roman JENSEITS DES TALESJENSEITS DES TALES ist kein Schönwetterbuch. Der Roman beschreibt die Verstrickungen eines Kindes sowie die mähliche Entwicklung und den zuletzt aufrechten Gang eines im Grunde schwachen Menschen, der es mit einer Gesellschaft zu tun hat, die seine Liebe bekämpft, verbietet und mit Strafe bedroht. Der Text entgeht jeder Verharmlosung, Verkitschung und Schönfärberei. Er zeigt Rückgrat noch in der ärgsten Verkrümmung, die den Protagonisten aufgezwungen wird. Er sticht wohltuend ab von ähnlichen Büchern, die mit ihrer Aneinanderreihung schöner Knaben und deren Vereinnahmung glauben machen, auf diese Weise dem heiklen Thema gerecht werden zu können. Das Buch bietet keine Lösungen. Es ist oft hart, schmutzig, schwer erträglich, aber auch mutig in seinem Widerstand gegen ein Heer von Frommen und Feinden jeder Art.Die zahllosen Szenen unter Kindern und Jugendlichen in einer isolierten, bigotten Heimwelt macht den Roman außerdem zu einem Plädoyer für mehr Offenheit und Wärme gegenüber all den halt- und schutzlos Heranwachsenden, die sich nach Liebe und Geborgenheit sehnen, sie aber nicht finden.JENSEITS DES TALES ist ein Muss für jeden Menschen, der Kinder liebt. Das Buch zeigt sie über weite Strecken hilf- und heimatlos. Hier tut Zuwendung von Menschen not, die Kinder nicht nur verwalten und mit Kreuz und Bibelsprüchen vergewaltigen, sondern sie schützen, fördern und lieben.

Anbieter: Dodax
Stand: 16.07.2020
Zum Angebot
Aktion fünfzig
21,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Teschners fünfzigster Geburtstag wird für ihn und seinen Freund Steffens zur Initialzündung, aus der alltäglichen Öde und der Erfolglosigkeit ihres bisherigen Lebens auszubrechen. Für ihr Vorhaben, noch einmal neu durchzustarten, steht die Chiffre Aktion fünfzig.Weil sie sich von einer politischen Karriere am ehesten den beabsichtigten Befreiungsschlag erhoffen, verschlägt es sie in die ganz eigene Welt der Politik. Aus der Innenansicht einer Partei offenbart sich ihnen die gesamte Bandbreite politischen Lebens mit ihren eigenen Regeln, ihrer eigenen Sprache und ihrer eigenen Moral. Sie tauchen ein in einen Kosmos von Intrigen, Opportunität, Schönfärberei und Machtansprüchen.Bis Siegfried Glombig, ein ehemaliger Minister, ihr Mentor wird. Glombig, der selbst einen aussichtslosen Abwehrkampf gegen seinen Herausforderer Wolters führt, schärft ihr Verständnis für die Möglichkeiten der Politik, soweit sie sich nicht in kleinlichen Eigeninteressen erschöpft.Und sie lernen Martha Reimers kennen, deren Sohn bei einem Fluchtversuch an der Berliner Mauer getötet wurde. Das Schicksal dieser alten Frau und der Leidensweg weiterer Opfer des DDR-Unrechts macht ihnen die persönliche Verantwortung bewusst, die sie mit ihrem politischen Engagement übernommen haben. Damit werden aus zwei Losern, die zunächst nur die Absicht leitete, sich mit Hilfe der Politik endlich ein paar Stufen auf der Karriereleiter nach oben zu hangeln, zwei Kämpfer gegen deren dunkle Seiten.

Anbieter: Dodax
Stand: 16.07.2020
Zum Angebot
Der schlanke japanische Staat
37,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In einer Phase, in der der Staat bei uns zwischen einer Aufgabenflut und re striktiven Finanzen gefangen zu sein scheint, und seine desolate Finanzlage für Teile der Bevölkerung zunehmend schmerzhaft spürbar wird, sind Wege gefragt, die dem Staat seine Handlungsfähigkeit zumindest teilweise zurück geben, ohne ihn finanziell zu überfordern. In dem vorliegenden Band wird mit Japan ein Land vorgestellt, das durch zweierlei auffällt: der Staat gibt im Industrieländervergleich im Verhältnis zur Wirtschaftsleistung wenig aus, und seine Leistungsfähigkeit scheint nicht darunter zu leiden. Wir haben diese Kombination in Anlehnung an das lean production-Konzept als das Phänomen des "schlanken Staates" bezeichnet. Berücksichtigt man die- wie wir meinen gerechtfertigte - Kritik an dem Be griff "schlanke Produktion" als Schönfärberei, ist die Anlehnung der Formu lierung "schlanker Staat" vermutlich ebenfalls eher unglücklich und für die Nominierung zum "Unwort des Jahres" geeignet. Die Problematik gilt auch hier: mit "schlank" gehen positive Assoziationen einher, die kaum verifiziert sind. Was heißt "schlank"? Sind es die knappen Finanzen, sind es die redu zierten Aufgaben? Und vor allem: wie sieht es mit den Ergebnissen aus? Sind sie wirklich so hervorragend? Angesichts dieser offenen Fragen und einer gehörigen Skepsis an den Er folgen von Staatshandeln in Japan haben Kollegen als Alternative "der ma gere japanische Staat" oder auch "der Sparstaat" vorgeschlagen.

Anbieter: Dodax
Stand: 16.07.2020
Zum Angebot
Storytelling
31,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Geschichten spielen in den Public Relations eine immer wichtigere Rolle. Sie eigenen sich hervorragend dazu, Fakten über ein Unternehmen interessant und spannend zu verpacken. Die wichtigen internen und externen Bezugsgruppen sollen ein klares Bild vom Unternehmen und seiner Zukunft entwickeln und sich daraufhin positiver gegenüber dem Unternehmen verhalten: Mitarbeiter Setzen sich stärker für ihr Unternehmen ein, wenn sie die Geschichte von der gemeinsamen, erfolgreichen Zukunft verbindet; Geldgeber wollen sich an dieser Erfolgsstory beteiligen und davon profitieren; Journalisten berichten über jene Unternehmen häufiger, die ihnen interessante Geschichten zu bieten haben. Geschichten in den PR sind keine Plaudereien, keine Schönfärberei, keine Erfindungen. Stattdessen zeigen sie, wofür das Unternehmen steht, welchen Nutzen es bietet, welche Visionen es hat. Der Autor zeigt, wie Geschichten wirken und wie Unternehmen sie professionell erzählen können. Viele Praxisbeispiele verdeutlichen, wie Unternehmen die Kraft von Geschichten nutzen. Mit vielen Tipps, Checklisten sowie Link- und Buchempfehlungen. Die dritte Auflage wurde überarbeitet und um zwei neue Kapitel von Storytelling-Experten aus den USA (Barbara A. Karanian und Burghardt Tenderich) erweitert.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 16.07.2020
Zum Angebot
Unsere tägliche Dosis Prostitution gib' uns heute
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ist Prostitution nicht verabscheuungswürdig? Richtig, aber verkaufen wir uns nicht tagtäglich in irgendeiner Form und zwar von Anfang bis Ende unseres Lebens? Das ist der Ausgangspunkt des Buchs. Ich zeige auf, dass die abwertende Haltung zur Prostitution nur halbherzig ist, insoweit wir uns immerzu verkaufen, verkaufen müssen (über social media, der Frage nach der Bedürftigkeit oder sogar der Gesundheit selbst). Was macht dieser Umstand mit uns Menschen? Trägt er Anteil an Radikalisierung und Entfremdung der Menschen untereinander?Anhand eines Lebenslauf zeichne ich überdies die verschiedenen Formen des 'Verkaufsprozesses' nach und mache deutlich, dass dieser Vorgang gesellschaftliche Zerwürfnisse nahezu prädestiniert.Es geht mir, und dass möchte ich ganz besonders stark betonen, NICHT um eine Schönfärberei der Prostitution! Jedoch um eine gesellschaftliche Weitung des Blicks auf einen Prozess neuartiger Knechtschaft, dessen wir uns aus guten Gründen widersetzen sollten.

Anbieter: Dodax
Stand: 16.07.2020
Zum Angebot

Stöbern Sie durch unser Sortiment


Alle Angebote

Eine Auswahl unserer Shops

Häufig gesucht